Maximaler Komfort für Vertrauen und Sicherheit!

Workflow UI für die Schufa Holding AG

Die Aufgabe

Trotz eines hoch automatisierten Prozesses muss bei der Bearbeitung der Anfragen an das SCHUFA Auskunfteisystem oft manuell eingegriffen werden. Benötigt wurde daher eine moderne Workflow Benutzeroberfläche zur manuellen Steuerung der Anfrage- und Meldeverarbeitung von mehr als 140 Millionen Vorgängen pro Jahr.

Der Kunde

Die SCHUFA Holding AG als Deutschlands größte Auskunftei verfügt über mehr als 850 Millionen Informationen zu knapp 70 Millionen natürlichen Personen und über fünf Millionen Unternehmen. Als führender Informations- und Servicepartner für die kreditgebende Wirtschaft und Privatkunden leistet die SCHUFA ganz nach dem Motto „Wir schaffen Vertrauen“ einen wichtigen Beitrag zum Aufbau von Vertrauen zwischen Geschäftspartnern und unterstützt auf diese Weise sichere, schnelle und effiziente Geschäftsabschlüsse.

Mehr Informationen unter www.schufa.de

Die Herangehensweise

Die neue Workflow UI Applikation ist elementarer Baustein von SPIRIT, dem unternehmensweiten Zukunftsprojekt der SCHUFA. Für die neue Anwendung haben wir in den Bereichen Anforderungsmanagement, Entwicklung, Produkt- und Projektmanagement, UX Design und Qualitätssicherung eine Schlüsselrolle einnehmen können. Die Umsetzung erfolgte nach der Scrum-Methode in agilen Interaktionen auf Wochenbasis. Die enge Zusammenarbeit und nahtlose Kommunikation wurde durch vor-Ort Betreuung beim Kunden in Wiesbaden sicher gestellt.

Das Ergebnis

Bei der Umsetzung der individualisierten Webapplikation steht die User Experience im Vordergrund. Den Mitarbeitern wird mit der neuen Anwendung nicht nur eine schnellere, sondern auch komfortablere Bearbeitung der Daten ermöglicht. Überflüssige Informationen sind aus dem Frontend verschwunden – mehr Fokus bedeutet mehr Effizienz und Produktivität.

FEATURES

Schnelles, stabiles und präzises Bearbeiten von Vorgängen.

Trotz des enorm hohen Datenaufkommens können die Schufa-Mitarbeiter ohne spürbare Wartezeiten einzelne Vorgänge aufrufen, betrachten und bei Bedarf manuell in den Verarbeitungsvorgang eingreifen.

Erfolge

Neben der Erhöhung der Anwendungs-Ergonomie und einer erheblichen Vereinfachung der Arbeitsabläufe ist besonders die Würdigung des Gesamtprojekts SPIRIT durch die Jury des International Business Award (Stevie Awards) hervorzuheben. SPIRIT erhielt 2018 zwei Auszeichnungen (Gold, Silber) in den renommierten „Neue Produkte und Services“-Kategorien:

Best New Business or Competitive Intelligence Solution
Best New Product or Service of the Year – Software

Besonders gewürdigt wurden beim Projekt SPIRIT u.a. die folgenden Aspekte:

• Software-Architektur (komponentenbasiert)
• Hoher Testautomatisierungsgrad (CI/CD-Pipeline)
• Digitalisierung von Wissen (Regelwerke)
• Suchmaschine (Suche & Identifikation)
• Einsatz moderner Softwaretechnologien
• Hoher Automatisierungsgrad bzgl. Umgebungsaufbau (Infrastruktur)
• Projektkomplexität & Verarbeitungsvolumen

Die International Business Awards gelten als die renommiertesten Auszeichnungen in der internationalen Geschäftswelt. Insgesamt wurden in diesem Jahr mehr als 4.000 Projekte/Produkte aus ca. 70 Nationen bewertet.

Technische Daten & Fakten

Projektlaufzeit: Ca. 2 Jahre

Technologien: AngularJS, TypeScript, SCSS, HTML5, REST API

Besonderheiten: Koordination und Zusammenarbeit mit 5 internen Entwicklungsteams. Die von DevFuture entwickelte Frontend-Anwendung ist Teil einer komplexen Software-Architektur und abhängig von zahlreichen anderen, zum Teil ebenfalls in Neuentwicklung befindlichen, Komponenten.

Kontakt

Fragen zum Projekt? Ihr Ansprechpartner hilft gerne weiter:

Eduard Thiessen

+49 261 942 999 30

E-Mail schreiben

Unsere Kunden

Der DevFuture Newsletter

Zukünftig auch in Ihrem Postfach?

Keine Werbung! Sondern wertvolle Ideen und Inspirationen, beeindruckende Erfolgsbeispiele und Zukunftslösungen aus dem Hause DevFuture und der digital vernetzten Welt.